13. Spieltag FC Hettenhain – TSV Bleidenstadt 0:0

08.11.2015

Mit einem Punkt kehrte der TSV vom schweren Auswärtsspiel in Hettenhain auf einem grenzwertig bespielbaren“ Rasen“zurück. Dabei konnte Trainer Golle wieder auf Radanovic zurückgreifen, welcher mit schönem Distanzschuss aus 18 m bereits nach drei Minuten ein erstes Ausrufezeichen setzte, wobei der Schuss noch an die Latte gelenkt werden konnte! In der Anfangsphase dominierte der TSV und kam bis zur Pause noch zu weiteren guten Gelegenheiten durch Mahmoud oder durch Nogly. In der 34.Minute dann die Führung für den TSV, dachte zumindest der zahlreiche Bleischter Anhang. Doch der Schiedsrichter gab das absolut regulär erzielte Tor von Egert nicht!
Nach der Pause fand dann der Gastgeber besser in die Partie und zeigte eine enorme Zweikampfstärke, manchmal auch über das Erlaubte hinaus, wurde aber vom schwachen Schiedsrichter nicht adäquat für so manches überharte Einsteigen bestraft. Dabei trugen Wiegmann und Petschulies Blessuren davon und konnten nur noch eingeschränkt eingesetzt werden. Der TSV seinerseits kam in Abschnitt 2 zu keinen weiteren Torchancen,während die Hettenhainer überhaupt keine klare Torchance verzeichneten. So stand am Ende unter dem Strich ein 0:0, mit dem man auch einmal leben muss.

Aufstellung: Wiencke, Hehn, Wüst, Wiegmann, Preussler, Karstat, Radanovic, Nogly, Petschulies, Atlan, Mahmoud, Ebert, Schneider, Daddario

Frank Kaufmann